Ausstellungsempfehlung für dieses Wochenende: The Black Series

Dieses Wochenende finden in Darmstadt die Tage der Fotografie unter dem Motto „Reflexion – Ästhetische Referenzen“ statt. Dieses Jahr gibt es dort mit The Black Series ein echtes Highlight zu sehen.

In den vergangen Jahren fand ich die Tage der Fotografie oft nicht sonderlich spannend, das meiste was da so ausgestellte war mir bei fotografischer Durchschnittlichkeit zu bemüht intellektuell. Man könnte fast meinen das bei der Auswahl der Fotografen das entscheidende Kriterium war das sie zu ihren Ausstellungen intellektuell klingendes Geblubber produzieren können…

The Black Series

Ob die Mainzer Fotografin Claudia Wycisk zu ihren Portraits der Black Series blubbernde Texte verfasst hat werde ich sehen wenn ich mir die Austellung anschaue, aber zumindest ihre Fotos sind auf jeden Fall einen Blick wert. Ich finde ihre Portraitserie ist seit langem endlich mal wieder etwas richtig spannendes. Die Strenge und Ernsthaftigkeit, die altmodische Kleidung und nicht zuletzt die die Schwärze faszinieren mich total. Die Fotografin plant gerade einen Bildband zur Serie, bis Ende Juni kann man den noch für 50 Euro vorbestellen. Bei Facebook kann man die Serie natürlich auch liken.


Copyriot: The Black Series by Claudia Wycisk – www.the-black-series.de

Austellungsort der Black Series

Die Bilder der Black Series gibt es heute von 18:00 – 20:00 zu besichtigen, und Samstag und Sonntag 10 – 18 Uhr. Das Deutsche Polen-Institut ist auf der Mathildenhöhe, Parkplätze in unmittelbarer Nähe sind manchmal Glückssache, im Zweifelsfall findet man aber etwas in einer der umliegenden Straßen oder auf der anderen Seite der Mathildenhöhe im Olbrichweg.

Adresse fürs Navi: Mathildenhöhweg 2, 64287 Darmstadt

Die Tage der Fotografie

Die Ausstellungsorte sind über die halbe Stadt verteilt, es gibt Shuttle-Taxis die einen kostenlos von Ort zu Ort fahren. An abseits gelegenen Orten kann es einem aber schon mal passieren das es ziemlich lange dauert bis wieder ein Shuttle auftaucht. Das vollständige Programm der Tage der Fotografie gibt es als PDF download.

Ps.: Der Eintritt zu allen Ausstellungen ist kostenfrei.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *