Bad Sector live in Wroclaw

Preview: Bad Sector auf dem Wroclaw Industrial Festival XII

Zukünftig werde ich hier im Blog gelegentlich einzelne Preview-Bilder veröffentlichen, bevor irgendwann mal die restlichen Fotos vom Event kommen.

Bad Sector live in Wroclaw

Den Anfang macht Bad Sector auf dem Wroclaw Industrial Festival XII 2013 in Breslau, Polen.

Interview mit Ray Montag beim schwarzen Planeten

Die bezaubernde Shan Dark vom lesenswerten Szeneblog Der-Schwarze-Planet.de hat mich gefragt, ob ich nicht Lust auf ein Interview anlässlich des 10 Geburtstages von Gothsick.de hätte. Da Sie recht viele Fragen hatte ist das ganze etwas länger geworden, ich hoffe es ist trotzdem halbwegs spannend zu lesen. Für mich war es mein erstes Interview. Eine interessante Erfahrung und eine gute Gelegenheit mal innezuhalten und ein paar Aspekte zu reflektieren an die man sonst eher selten denkt.

Zum Interview auf Der-Schwarze-Planet.de.

Gothsick_Startseite

Jubiläum – Gothsick.de wird 10 Jahre alt

Foto von Normanack, veröffentlicht unter Creative Commons Attribution-License

Foto von Normanack, veröffentlicht unter Creative Commons Attribution-License

Heute ist ein ganz besonderer Tag. Nein, ich meine nicht den PR-Tag des Floristisch-Industriellen-Komplexes, sondern etwas viel Spannenderes. Genau am 14. Februar 2004 habe ich die Domain Gothsick.de registriert. Damit wird meine kleine Seite 10 Jahre alt und kommt endlich in die Pubertät. Wie das so ist mit dem Beginn des Erwachsenwerdens, auf einmal beginnt sich alles zu verändern.  Deshalb gibt es jetzt nach 10 Jahren in denen Gothsick.de nur aus einer nackten Webgalerie bestand eine neue Seite. Mit mehr Text, mehr Inhalten und nicht zuletzt mehr Hübsch.

Das Fotoarchiv mit seinem Bestand von fast 30.000 Fotos ändert sich leider erst mal nicht, die bleibt weiterhin hässlich und schlecht auf Mobilen Geräten benutzbar. In einem nächsten Schritt sollen die Galerien auch in das Layout der neuen Seite integriert werden. Das ist aber eine größere Baustelle und wird deshalb noch etwas dauern. Aber im Portfolio könnt ihr euch schon mal anschauen wie zukünftig Eventgalerien auf Gothsick.de aussehen sollen.

Zum Geburtstag wünscht sich das kleine Gothsick übrigens viel Aufmerksamkeit. Deshalb würde es sich über rege Benutzung der Liken- und Teilen-Buttons direkt unter diesen Worten riesig freuen.

 

Warum manche lieber fotografieren statt den Moment zu genießen.

XKCD - Photos

XKCD – Photos

 

XKCD — „A webcomic of romance, sarcasm, math, and language“ — ist ganz zu Recht der erfolgreichste Nerd-Web-Comic überhaupt und hat es mal wieder auf den Kopf genagelt. Ich bekomme auch immer mal wieder zu hören ich soll doch mal die Kamera wegpacken und stattdessen lieber Spaß haben. Warum auch immer ich Fotos machen würde wenn ich keinen Spass daran hätte…

(Wenn man einen Comic von XKCD nicht versteht gibt es übrigens Erklärbärseiten wie explainxkcd.com. Auch wenn das für diesen [hoffentlich] nicht nötig ist.)

Malaria, oder von einem der Auszog den Tod zu töten.

Malaria erzählt die Geschichte von Fabiano, einem jungen Söldner der den Auftrag hat den Tod ins Jenseits zu befördern. Besonders interessant finde ich den Mix der Animationstechniken.

Gothic Tellerfrisur

Aus dem Archiv: Die Gothic Tellerfrisur

Gelegentlich werde ich auch einzelne Fotos aus dem Archiv holen und erneut veröffentlichen. Manche weil Ich das Foto besonders schön finde, manche weil ich auf den Inhalt hinweisen will, und manche einfach nur weil ich Lust darauf habe.

Gothic Tellerfrisur

Zum Beispiel diese wundervolle Gothic Tellerfrisur. Ist durch die Bedrohung ihres Lebensraums stark vom Aussterben bedroht und steht deshalb auf der schwarzen Liste der besonders schützenswerten Szenefrisuren.  Eine Sichtung in freier Wildbahn ist ein wirklich besonderes Ereignis!

Aufgenommen auf dem Minicavefestival im Tryptichon in Münster. Mehr Fotos vom Event gibts im Fotoarchiv.

Tribantura – Lack of Sense

It’s a quarter past two – pictures pass thru his mind
He unlocks his door – the claring light startles him
Tries to find the sense of his own words

Ab und an will ich auch mal auf Musik hinweisen die ich besonders mag. Das kann aktueller Kram sein, oft aber auch mal was älters. In diesem Fall der Song Lack of Sense von Tribantura aus dem Jahr 1987